vorplanung

 

Kunstprojekt am Bahnhof

Der Bahnhof. Ein Park. Ein Gebäude der ehemaligen Kurverwaltung. Dieses, zuletzt als Kiosk genutzte Gebäude, fällt vor allem den Bahnreisenden ins Auge und wirkt gegenwärtig alles andere als einladend. Es steht leer, ist beschmiert und dem Verfall preisgegeben. Aus diesem Grund hat die Stadt beschlossen, ein Kunstprojekt zu initiieren, um diesen Ort aufzuwerten und somit die Besucher Willkommen zu heißen. Ob das Gebäude umgestaltet oder abgerissen wird, ob eine Skulptur an dieser Stelle entsteht, wird über ein Werkstatt-Verfahren entschieden, bei dem die Bürger der Stadt Fürstenberg/Havel mitentscheiden können.  Neben allen Informationen zum Verfahrensablauf  und Rahmenbedingungen haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv an der Kommunikation zu beteiligen. Darüber hinaus können Sie Ihre Wünsche und Meinungen auch in der Infobox im Regionalladen abgeben.

  • Keine Bewegung in Sachen „Stille Wasser“

    Stadtverordnete vertagen Entscheidung zum Kunstprojekt am Bahnhof   Ende vergangenen Jahres hatte die Stadtverordnetenversammlung den Beschluss gefasst, den von einer Jury mit dem zweiten Preis prämierten Entwurf für das Kunstprojekt...
  • Der Startschuss ist gefallen

    Nachdem die Stadtverordnetenversammlung am 28. November 2013 den Beschluss gefasst hat, den Zweitplatzierten des Kunstprojektes am Bahnhof mit der baulichen Umsetzung seines Entwurfes zu beauftragen, starteten Anfang Januar 2014 die ersten Arbeitsschritte zur Realisierungsplanung. ...